Willkommen beim burgenländischen Oldtimer Club

Wer sind wir?

Der Oldtimerclub wurde bereits am 30. Jänner 1987 unter der Schirmherrschaft des ÖGH mit dem Namen ÖGHK- Burgenlandgruppe Nord von Dr. Eugen Radel und anderen Enthusiasten gegründet

Am 26. Februar 1993 kam man überein, sich selbstständig zu machen und gründete den MSOCA, Motorsport- und Oldtimer Club Austria, mit dem Sitz in Mattersburg.

Am 28. Juni 1996 wurde dem MSOCA durch die Verleihung des BGLD.- Landeswappen durch Landeshauptmann Karl Stix, der heutige BOC, mit dem Sitz im Mittelburgenland gegründet.


Wieso Oldtimer?

So wie andere Menschen eine Leidenschaft für verschiedene Sportarten haben, haben wir ein Herz für alte Autos und deren einzigartigen Eigenschaften. In unseren Augen sind Oldtimer Maschinen mit einer Seele, welche wir auch noch bis ins späteste Zeitalter jung halten wollen.

Was ist unser Ziel?

Unser größtes Ziel ist es, auch jungen Menschen zu vermitteln wie sehr man mit alten Auto Spaß haben kann. Denn auch wenn ein Auto nicht so viele PS unter der Haube hat, kann man trotzdem eine schöne Zeit mit seinem Oldtimer und der Oldtimergemeinde verbringen und gegenseitig Informationen und Erfahrungen austauschen.


Etwas BOC-Geschichte

Im Jahre 1999 stellte ehrenwerte Mitglieder des BOC ihren Club bei der Oldtimermesse Tulln vor. Mit einem grandiosen "Bühnenbild" begeisterten sie alle Besucher und erhielten sogar den 1.Platz für den schönsten Ausstellungsstand und somit die Goldene Rose der Oldtimermesse Tulln 1999.